Energie- und Ressourceneffizienz

effizient, umweltfreundlich, nachhaltig

Gebäude zählen zu den größten Ressourcenverbrauchern weltweit. Sollen fossile Brennstoffe langfristig eingespart und Umweltbelastungen gesenkt werden, muss daher im Bauwesen angesetzt werden.

Intelligente Energiekonzepte
Energiesparpotenziale lassen sich nur dann voll ausschöpfen, wenn bereits in der Planungsphase ein geeignetes Energiekonzept vorliegt. Dies gilt für die energetische Sanierung von Altbauten gleichermaßen wie für die Errichtung von Neubauten. Um die notwendigen Maßnahmen planen und zielgerichtet umsetzen zu können ist eine genaue und effiziente Zustandserfassung der Bestandsbauten erforderlich. Insbesondere die komplexen Wechselwirkungen zwischen dem Energiebedarf des Gebäudes und der Energieeffizienz der eingesetzten Haustechnik müssen berücksichtigt und ein optimales Zusammenspiel der passiven und aktiven Komponenten gefunden werden.

Energieeffizienz
Zu den inhaltlichen Schwerpunkten innerhalb der Allianz Bau gehört die Weiterentwicklung regenerativer Technologien in den Bereichen solare Energieversorgung mit Photovoltaik und Solarthermie, solares Heizen und Kühlen, Kraft-Wärme- und Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung, Wärme- und Kältespeicher, sorptive Systeme und gebäudeintegrierte Solar- und Klimatechnik. Der Einsatz von Biomasse zur Wärmeerzeugung verbessert die CO2-Bilanz von Gebäuden und wird in der Allianz Bau ebenso optimiert wie das das Energiemanagement und die Gebäudebetriebsführung. Dabei beschränken sich die Fraunhofer-Einrichtungen nicht nur auf einzelne Gebäude, sondern erarbeiten auch Versorgungsstrategien für Städte und Siedlungen.

Ressourceneffizienz
Auf vielfältige Art und Weise unterstützt die Forschung und Entwicklung der Fraunhofer-Allianz Bau das Einsparen wertvoller Rohstoffe. Neben der Steigerung der Materialeffizienz gehören auch die Entwicklung von Baumaterialien aus nachwachsenden und Sekundärrohstoffen zu den Themenschwerpunkten. Auch Materialsubstitution und die Erhöhung der Dauerhaltbarkeit sind in diesem Zusammenhang wichtige Forschungsinhalte. Die Recycling-Konzepte der Allianz Bau befassen sich sowohl mit der Rückgewinnung von Baumaterialien als auch mit der Wasserwiederverwendung durch zentrale Aufbereitung. Neben Recyclinganlagen und -prozessen, Aufbereitung und Reinigung von polymeren Werkstoffen sowie Verbundwerkstoffen gehört auch die Werkstoffcharakterisierung für Recycling zu den Kompetenzen der Allianz-Institute. Ganzheitliche Bilanzierung (Ökobilanz, LCA, EEA, LCC, Stoffstrom- und Materialflussanalysen), Produkt- und Umweltqualifikation sowie Planungs- und baubegleitende Betriebsoptimierung von Büro- und Gewerbeimmobilien runden das Portfolio im Bereich Ressourceneffizienz ab.

Projekte aus dem Forschungsbereich

 

Energie- und Ressourceneffizienz

DEUS 21

Dezentral urbanes Wasserinfrastruktursystem DEUS 21

 

Energie- und Ressourceneffizienz

EtaMax

Biogas aus Marktabfällen als Treibstoff

 

Energie- und Ressourceneffizienz

FlexControl

Netzdienliche Betriebsführungsstrategien für eine energieeffiziente Wärme- und Kälteversorgung von Gebäuden im GHD-Sektor

 

Energie- und Ressourceneffizienz

inFarming: Ernten über den Dächern der Großstadt

Systemlösungen für die regionale Wertschöpfung

 

Energie- und Ressourceneffizienz

MoGeSoWa

Entwicklung eines modularen, geschlossenen, sorptiven Wärmespeichers zur Energieeffizienzsteigerung von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen

 

Energie- und Ressourceneffizienz

Der urbane Nexus

Integriertes Ressourcenmanagement in asiatischen Städten

 

Energie- und Ressourceneffizienz

SHINES/SunDial

Solarenergie an- und abschalten

 

Energie- und Ressourceneffizienz

BauCycle

Innovativer Lösungsansatz für Baustoffrecycling

 

Energie- und Ressourceneffizienz

Die neue Generation intelligenter Zähler

Ein innovatives Zählersystem, das einzelne Geräte aus dem Gesamtstromverbrauch erkennen kann – dieser anspruchsvollen Aufgabe widmen sich die Verbundpartner Discovergy GmbH, EasyMeter GmbH, GreenPocket GmbH und RWE GBS GmbH unter Leitung des Fraunhofer IMS.

 

Energie- und Ressourceneffizienz

Methoden zur Gebäudebetriebsoptimierung

Die energetische Performance von Gebäuden liegt oft weitab von Planungszielgrößen, aufgrund von Defiziten in der Inbetriebnahme, von Fehlern in der Anlagentechnik oder aufgrund des Nutzereinflusses.

 

Energie- und Ressourceneffizienz

Sorptionsspeicher zur Nutzung der Verlustwärme

Im Zuge der Energiewende erfährt die Speicherung, sowie die Wandlung und Nutzung von Verlustwärme einen hohen Stellenwert. Durch die Entwicklung individueller, auf das jeweilige Anwendungsprofil abgestimmter Speichersysteme wird der Verbrauch an primären Energieträgern reduziert.

 

Energie- und Ressourceneffizienz

Holzschaum - Vom Baum zum Schaum

Im Rahmen eines institutsinternen Vorlaufforschungsprojekts haben wir innovative Verfahren entwickelt, die es ermöglichen, Schaumstoffe aus reinem Holz herzustellen. Diese Holzschäume sind eine neue Klasse von Holzwerkstoffen.

 

Energie- und Ressourceneffizienz

Rocky Mountains Institute Innovation Center

Mit Gebäudesimulation zum komfortablen, passiven Gebäude.

 

Energie- und Ressourceneffizienz

Schadensdiagnostik und Bewertung in historischen Gebäuden

In Schloss Linderhof steht in den nächsten Jahren die Restaurierung der Prunkräume an. Die Verbesserung des Raumklimas ist eine entscheidende Grundlage für die Erhaltung der wertvollen Raumausstattung.